Instagram bietet einen spannenden Ort zum Werben

Michèle Lichte Michèle Lichte

Frau Lichte, empfehlen Sie Juwelieren und Schmuckherstellern, auf Instagram aktiv zu werden?

Auf jeden Fall! Instagram ist ein extrem lebendiges und interaktives Netzwerk. Auf dieser rein visuell geprägten Plattform werden jeden Tag mehrere Millionen Fotos oder Videos durch Nutzer, Influencer, Brands oder Unternehmen geteilt. Und die Tendenz ist weiter steigend. Für viele Menschen hat sich Instagram zu einer wichtigen Inspirationsquelle entwickelt. Wenn das mal kein spannender Ort zum Werben ist, oder? Ein Erfolgsbeispiel ist der Account der deutschen Schmuckdesignerin Ariane Ernst, den mehr als 10.000 Menschen abonniert haben. Sie hat ihren Erfolg über die Social Media-Präsenzen aufgebaut, in Läden konnte man ihren Schmuck anfangs überhaupt nicht kaufen. Aus Studien weiß man, dass sich 65 Prozent der Instagram-User auf der Plattform inspirieren lassen. Direkt über Instagram kaufen kann man aktuell noch nicht, aber das wird sich zukünftig mit Sicherheit ändern. Das Unternehmen hat kürzlich angekündigt, mit ersten US-Marken entsprechende Funktionen testen.

Welche Tipps haben Sie für eine erfolgreiche Instagram-Präsenz?

Ich rate dazu, regelmäßig mit ansprechendem, visuellem und inspirierendem Content aktiv zu sein und auf den Bildern nicht nur Produkte zu zeigen. Nur zu posten, reicht allerdings nicht aus. Viele stellen ihre Beiträge online und wundern sich dann, dass nichts passiert. Das liegt daran, dass sie nicht mit anderen interagieren. Gerade das ist auf Instagram besonders wichtig. Konkret bedeutet das, Accounts mit ähnlichen Interessen zu folgen, Austausch zu suchen und Kommentare zu beantworten. Man sollte immer im Hinterkopf behalten, dass Instagram für viele Nutzer ein Ort der Inspiration und Entdeckung ist.

Was macht für Sie ein gutes Bild bei Instagram aus?

Bilder müssen nicht vom Profifotografen aufgenommen werden. Gute Bilder kann man auch selbst machen. Das gelingt auch mit einem iPhone. Für die Bildbearbeitung helfen nützliche Apps wie zum Beispiel Snapseed, indem man unter anderem Belichtung, Weißabgleich und Kontraste korrigieren kann. Außerdem sollten Bilder zur Produktwelt der Marke passen und der Instagram-Kanal einem einheitlichen Bildstil folgen. Bei der Darstellung im Feed helfen nützliche Drittanbieter wie zum Beispiel Later.

Inspirierende Instagram-Accounts aus der Schmuck- und Uhrenbranche (zusammengestellt von Michèle Lichte):

Zur Person: Michèle Lichte von der Instagram Marketing Agentur IG4Business ist leidenschaftliche Fotografin. Mit den sozialen Medien beschäftigt sie sich seit Beginn intensiv und ist ein Experte, wenn es um Instagram geht. Michèle Lichte ist die Gründerin der Instagram Community @igersbonn und berät Unternehmen beim Einsatz von Instagram. Sie organisiert Fotowettbewerbe und hält Vorträge und Webinare über „Mobile Photography“.