Anzeige

Halle B3 – Contemporary Design & Vision

Warum ist Contemporary Design & Vision zur INHORGENTA MUNICH 2022 in Halle B3 untergebracht?

Die Stadt München und das Land Bayern haben im Dezember 2021 die Entscheidung getroffen, dass das Impf- und Verfolgungszentrum, das sich in den Hallen C2 und C3 befindet, bis auf weiteres in diesen Hallen verbleiben wird.

Dies bedeutet, dass der gesamte Ausstellungsbereich Contemporary Design & Vision einmalig zur INHORGENTA MUNICH 2022 aus der Halle C2 in die Halle B3 umziehen wird.

Im Rahmen des Gesamtkonzepts der INHORGENTA MUNICH 2022 fügt sich der Bereich „Contemporary Design & Vision“ in Halle B3 nahtlos an die beiden bestehenden Schmuckhallen B1 „Fine Jewelry“ und B2 „Elegance & Lifestyle“ an.

Halle B3 - Unsere Plattform für zeitgenössisches Schmuckdesign, Innovationen und den Ausbildungssektor

Wer als Hersteller gerne außergewöhnliche Ideen umsetzt, eine Vorliebe für die Erstellung ausgefallener Designs oder die Entwicklung von Innovationen hat, der ist in der Halle B3 ‚Contemporary Design & Vision‘ genau richtig. Diese gilt international als wichtigste und größte Plattform für zeitgenössisches Schmuckdesign.

Entdecken Sie die neuesten Kreationen internationaler Schmuckdesigner – ob bereits etabliert oder noch neu auf dem Markt.

Immer wieder überraschend: INHORGENTA Brand New und INHORGENTA Campus

INHORGENTA Brand New ist ein Forum in der Halle B3 speziell für junge Designer und Goldschmiede nach Abschluss des Studiums oder der Ausbildung.

Außerdem befinden sich in der Halle der INHORGENTA Campus mit individuellen Flächen für Schulen und Hochschulen und die INHORGENTA Campus Talks für Themen, die für den Nachwuchs der Branche relevant sind.

Anzeige

Das Fokusthema „Future Retail – die Zukunft des Handels” in Halle B3

Die Schmuck-, Edelstein- und Uhrenbranche sieht sich immer neuen Herausforderungen, bei der Digitalisierung gegenüber. In der Special Area „Future Retail“ erwarten Sie zahlreiche Aussteller und bieten ihre Expertise an und unterstützen Sie bei der Umsetzung von Digitalisierungszielen.

Zusätzlich erwartet Sie die wertvolle Wissensplattform INHORGENTA TRENDFACTORY in Halle B3 mit Vorträgen, Seminaren und Diskussionen zu unserem Fokus Thema „Futre Retail – die Zukunft des Handels“. Bereits jetzt gewähren die Experten Marius Schafelner (Dr. Scharenberg Online) und Theresa Schleicher (Zukunftsinstitut) erste Einblicke, auch die German Watch Studie 2021 zeigt Perspektiven auf.

INHORGENTA MUNICH – Das Thema Future Retail

Teaser image of YouTube video

Das Thema Future Retail war eines der Hauptthemen in der Halle C2.

Das Fokusthema „Nachhaltigkeit“ in Halle B3

Die zukünftige Handelslandschaft wird von mehreren großen Veränderungen geprägt: Während wir zunehmend digitale Kanäle und hybride Flächenkonzepte sehen, rückt gleichzeitig das bewusste, nachhaltige und achtsame Einkaufen in den Vordergrund. Besonders das Luxussegment wächst zukünftig im Nachhaltigkeitssektor.

Wichtige Entwicklungen, z.B. hin zu nachhaltigen Produkten und Verpackungen, werden in Corona-Zeiten und danach von den Endverbrauchern so stark gefordert, dass kein Händler – egal wie groß oder klein er ist – um den Wandel herumkommt

In der Special Area „Sustainabilty” in Halle B3 erwarten Sie Aussteller, die ausschließlich Schmuck aus nachhaltigen Rohstoffen fertigen, sozialverträglich und umweltfreundlich Edelsteine gewinnen oder nachhaltige Rohstoffe anbieten.

INHORGENTA MUNICH – Das Thema Nachhaltigkeit

Teaser image of YouTube video

Das Thema Future Retail war eines der Hauptthemen in der Halle C2.

Das Herzstück der Halle: Die TRENDFACTORY MUNICH

Sie präsentiert mit ihrem vielfältigen Seminarprogramm auf der INHORGENTA MUNICH die Trends von übermorgen und bietet Top-Speakern aus der ganzen Welt eine Bühne.

Neues Designkonzept von Contemporary Design & Vision wird in Halle B3 fortgeführt

INHORGENTA MUNICH – Impressionen zum Hallendesign

Teaser image of YouTube video

Die Halle C2 in ihrem neuen Design und mit neuem Konzept.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige